top of page

Die Regulationsfähigkeit Deines Nervensystems


Wie weit lässt dich die Toleranz und die Händelbarkeit bestimmten Situationen gegenüber wohl erweitern. Muss es sein, das man immer wieder aus seiner Komfortzone aussteigt um Veränderung herbeizuführen?

Kann Veränderung auch sanft sein, mehr ein Herantasten, ein vor gehen und zurück, gleich den Fühlern einer Schnecke. Stößt an - geht zurück - sammelt sich - erfährt Sicherheit - streckt die Fühler erneut aus - mutiger - erkundend - Spannung erhöht - stößt an - noch aushaltbar- Ja - Nein - geht zurück - SICHERHEIT!... - stö.........

Das ist Traumaarbeit! So kann das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten gestärkt werden. Dann, wenn ich weiß, das mein Schneckenhaus/ mein Körper mir so viele Regulationsmöglichkeit bietet, dass ich mich in mir sicher fühlen kann.

Das alles war so erfahrbar und ich bin mega happy. Nun habe ich das Handwerkzeug, um mich selbst zu regulieren und meinen eigenen Unsicherheiten zu begegnen, diese zu betrachten und Handlungsspielraum zu haben. Das ist Eigenmacht. Da kanns im Außen toben. SoHam

Noch schöner, kann man dieses Wissen weitergeben, an die, dies auch gebrauchen können.

14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

DEIN LEBEN

bottom of page